Skulptur in Kur

Maria und das Jesuskind vom Bildhauer Helmut Lutz, vor ca. 40 Jahren erschaffen, muss restauriert werden. Mit Hilfe eines 50 Tonnen Kranwagen, wurde das Denkmal von seinem Platz im Buchholzer Rebberg gehoben, auf Lkw’s verladen  und in unsere Werkstatt transportiert. Dort wurde die Plastik, die aus rotem Sandstein und Beton geschaffen wurde, liebevoll restauriert und gereinigt. Da die Standsicherheit, oben im Rebberg, nicht mehr gewährleistet war und der Zugang über eine steile, nunmehr marode, Treppe erfolgte, ist die Skulptur nach unten verlegt worden. Hier am Fuße des Rebberges hat sie nun einen neuen Platz gefunden und erfreut sich der vorbeikommenden Besucher.

Bildergalerie